Commentaren

09.10.19, 12:08
Dein Artikel ist mega interessant :) Ich habe wieder was Neues gelernt :) Danke!
Magdalena_Sz
Magdalena_Sz
09.10.19, 12:08
Finde ich super, dass du auch solche Themen aufgreifst! Ich saß schonmal in der Marshrutka neben dem Fahrer und habe mich merkwürdig gefühlt xD
AnnaRicarda
AnnaRicarda
09.10.19, 12:08
Interessanter Artikel, auch wenn man über zahlreiche Rechtschreib- und Grammatikfehler stolpern muss. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade allein reisende Frauen vorn sitzen durften ( also ich leider nie :) Was genau ist mit östlicher Kultur gemeint?
Annamaria
09.10.19, 12:08
Ist doch schön so wie es ist.Frauen scheinen dort doch glucklich zu sein...das wichtigste ist doch die Bildung, den die ermöglicht alles..da kann sich Deutsschland ein Vorbild nehmen.Ja, nicht alle Frauen in Deutschland haben eine gute Bildung..und ich bin mir zuemlich sicher das viele hier zu Lande gerne tauschen wurden.In Deutschland ist nicht alles Gold was glänzt...und wenn Frauen in Armenien etwas nicht wollen dann hat das bestimmt einen Grund..Politik, Macht,etc ist nicht jedermanns Sache, manchmal wollen Frauen einfach nur Frau sein.
Verswalm Jacqueline
09.10.19, 12:08
Der Artikel ist sehr gut und der hochnäsige Kommentar der Annamaria völlig unpassend, da überhaupt keine vielen Fehler in dem Bericht zu finden sind. Ich bin Hochschullehrerin und kenne die Grammatik!
Biggi
09.10.19, 12:08
Also ich komme selbst aus Armenien und für mich ist es mega lustig das alles zu lesen , weil du einfach alles falsch verstanden hast :) jeder Mensch kann da vorne sitzen neben den Männer. Ich sitze auch da und unterhalte mich sehr gerne mit ihnen. In Armenien bekommen die Frauen Respekt von Männer. Die Frau ist nicht gleichgestellt zu einem Mann , das stimmt , allerdings sie wir viel höher und sie viel wichtiger als Männer deswegen machen auch die Frauen keine schmutzige Arbeit. In unserem Gesellschaft , im vergleich mit Deutschland , darf kein Mann mit einer Frau respektlos sprechen oder sie beleidigen, weil Frauen und besonders die Mütter sind auch etwas heiliges. Ich könnte immer weiter schreiben aber die Idee ist , dass wenn sie eine andere Kultur betrachten wollen , dann beschäftigen sie sich bitte zuerst mit der Geschichte und Mentalität von diesem Menschen . Sie interpretieren alles von Ihre "deutsche" Denkweise , was führt zu den falschen Konklusionen. Bezeichnen sie bitte etwas das sie gar nicht verstehen als schlecht und nutzen sie bitte keine Europäische Begriffe um das leben in Armenien zu beschreiben. Jeder Mensch und jede Nation hat seine eigene Art des Lebens und nicht jede Frau auf der erde will schmutzige Kleidung tragen oder sich wie ein Mann verhalten um glücklich zu sein. Ich bin glücklich , weil ich eine armenische Frau bin und, weil ich möglicherweise einen Mann haben werde der mich nicht schwer tragen lassen wird , wird auf mich und meine Kinder aufpassen und wird mit mir wie eine frau und nicht wie einer von seiner Kumpeln umgehen. Außerdem , weil ich Armenische Eltern hatte , die mich von meinem eigenen Haus nicht rauswerfen werden sobald ich 18 bin und , weil meine Armenische Eltern als alle andere, ihre letze Münze gegeben haben , damit ich in der beste Universität Deutschlands studieren kann und danach mein Land mit der Hilfe meines Wissens ein besseres Ort für meinen Kinder machen kann. P.s Europäische Werte sind nur für Europa geeignet , lassen sie bitte endlich die Menschen die alte und reche Kultur haben in ruhe.
Monika Hayrapetyan
26.04.21, 13:43
Ich bin eine gebürtige Armenierin aus Jeriwan. Ca 29 Jahren lebe ich in Deutschland. Ja wir armenische Frauen, müssen unsere Rolle auch als Frau kennen. Aber so leid es mir tut, hatte zwei langjährige Beziehungen ( beide sind deutsch Schwaben ). Sorry, vielleicht bin ich selber schuld, aber von Frauen Respekt, oder Treue ist hier keine Rede, genauso Eifersucht und Gewalt tat. Ich habe mehr schlechte Erfahrung mit den Schwaben gemacht, als jemals in meine Jugend mit dem armenischen Freund. Zu mindestens ein Armenier respektiert und behandelt seine Frau als Prinzessin. Eine Blumen sollte man gießen, und nicht pflücken!
Gaja

Jouw commentaar