Komentarze

29.08.20, 20:30
Wer weiß wofür es gut ist
Susanne Herrmann
29.08.20, 20:32
Sei nicht traurig Mona Es wird sich wieder etwas ergeben
Susanne Herrmann
30.08.20, 13:03
Ich sage auch: Wer hätte das gedacht? Was? Das sich eine Mutter wünscht, dass ihre Tochter in diesen Zeiten 10 Monate in den USA studiert???? Und das ich das sein könnte...Mein Prozess von Statistiken lesen, Zuhören, Unterstützen, Wahrscheinlichkeiten abwägen, und Verstehen, dass die Möglichkeit an dieser Uni mit seinen Kurse etwas ganz Besonderes ist, auch in Coronazeiten, Empathie mit dem Wunsch, im besten Fall angstfrei loszulassen, wissend, dass Du es gut,vorsichtig und mit großem Einsatz und Spaß erleben wirst, endete tatsächlich so, dass ich Dir von ganzem Herzen gute Reise gewünscht habe und -natürlich- , dass Du gesund zurück kommst. Nun diese plötzlich Nachricht. Lass Dir Zeit den Schreck zu verarbeiten, verlier nie den Mut und die positive Einstellung. Du findest Deinen Weg! Auf Umwegen findet man Orte, Ausblicke, Menschen, Erkenntnisse, die man sonst nicht kennengelernt hätte. Egal was kommt, ich bin immer für Dich da.
Mama
02.09.20, 12:21
Liebe Mona, ich bin jetzt erst dazu gekommen, Deinen Eintrag zu lesen und bin auch sehr traurig, dass Du diesen Traum nun nicht umsetzen kannst, es tut mir so leid für Dich! Es tröstet Dich verständlicherweise nicht, dass viele Menschen wegen Corona und auch anderen Dingen Ihre Wünsche und Pläne nicht verfolgen können. Bisher waren wir alle es gewöhnt, dass beinahe alles möglich war, nun werden wir mit einer harten Lektion eines anderen belehrt. Die "Rolle rückwärts" wirst Du hinbekommen und dann geht der Blick nach vorne, wenn auch in eine andere Richtung als geplant. Wer weiß, für was das alles gut ist.... Fühl Dich herzlich umarmt, alles Liebe und Gute, Beate mit Familie
Beate

Twój komentarz