Komentarze

31.10.19, 23:33
Gehöre zur solchen, die sich durch das andauernde fotografieren/filmen diskriminiert fühlen. In meinem Land ist das eine Straftat, in China keineswegs. Wir hatten die Erfahrung gemacht, je weiter man nach Westchina gelangt, desto diskriminierender werden die Menschen in China (kein Vergleich zu Shanghai etc.). Danke für diesen Artikel! Finde es ebenfalls wichtig solche Themen anzusprechen.
FuzzyCream
31.12.19, 01:20
Detlef Zangolys
24.08.20, 19:21
Sehr fragwürdig dieser Artikel. Bevor man solch einen Artikel verfasst, sollte man sich mit der Definition von Rassismus auseinandersetzen. Was hier beschrieben wird ist positive Diskriminierung, nicht aber positiver Rassismus, denn: Rassismus ist keine Diskriminierungsform, die sich gegen Geschlecht oder Sexualität richtet. Dazu ist in diesem Artikel zu 90% von Deutschen Frauen/Europäerinnen die Rede. Die haben vielleicht im Ausland mal positive Diskriminierung erfahren, NIE aber Rassismus. Es ist fahrlässig solch einen undurchdachten Artikel mit fake facts zu veröffentlichen und macht es denen, die gegen Rassismus kämpfen & vor allem denen, die davon betroffen sind nur schwerer. Überarbeiten oder am besten löschen und neu schreiben.
T.M.
22.03.21, 16:13
Eben über diesen Artikel gestolpert und kann T.M. nur zustimmen. Da geht so vieles durcheinander, dass man den Artiel am besten runternehmen sollte. So wie er jetzt ist, ist er ein Bärendienst für Menschen, die tatsächlich von Rassismus betroffen sind.
J.K.
08.04.21, 16:26
Sehe ich auch so wie die beiden letzten Kommentare. Rassismus ist nicht gleichzusetzen mit Diskriminierung aufgrund äußerer Merkmale oder Nationalität! Rassismus ist ein Begriff für ein ganz bestimmtes System (zu komplex, um es hier exakt zu beschreiben, aber Stichworte sind Sklavenhaltung, Rassendenken, Kolonialismus). Gegen Weiße gibt es keinen Rassismus, sie können zwar aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert werden, aber das ist kein Rassismus.
Tim

Twój komentarz