2. Ideenwettbewerb des Europäischen Solidaritätskorps 2020

Worte, Bilder, Video gesucht - Mein nachhaltiges ESK
2. Ideenwettbewerb des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) auf youthreporter.eu

Worte, Bilder, Video  gesucht - Mein nachhaltiges ESK
2. Ideenwettbewerb des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) auf youthreporter.eu

Nachhaltigkeit hat in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Das liegt vor allem an wachsenden Problemen wie Armut, Umweltverschmutzung und nicht zuletzt am Klimawandel. Immer mehr Menschen rufen dazu auf, nachhaltiger zu leben, also nicht nur an sich selbst zu denken, sondern auch an die Auswirkungen des eigenen Handelns auf andere und die Umwelt. Dabei gilt es, neben der Gegenwart immer auch die Zukunft in den Blick zu nehmen. Nachhaltigkeit bedeutet also: Verantwortung zu übernehmen. Auch im Europäischen Solidaritätskorps wird Nachhaltigkeit als besonders wichtig empfunden. Daher suchen wir nun Eure Ideen: Zeigt uns euer "nachhaltiges ESK"!

Ein solidarisches Europa liegt Dir am Herzen? Du hast auf Deiner Arbeitsstätte einen Kräutergarten angelegt? Du willst eine Baumpflanzaktion starten?  Du lehrst Kinder nachhaltiger zu leben? Oder hast in Deiner Einsatzstelle einen Upcycling-Kurs initiiert? Unser Ideenwettbewerb gibt Dir die Gelegenheit, diese und weitere Ideen oder bereits konkret erfolgte Veränderungen vorzustellen.

Beim 2. Ideenwettbewerb auf youthreporter.eu in kannst Du Deinen Beitrag in drei verschiedenen Formaten (Text, Bildreportage, Video) einreichen. Wähle das Format, das Dir am meisten liegt. Was zählt, ist die Idee. Als Preis winkt ein Interrail-Ticket.

Erzähle uns eine Geschichte in geschriebener Form als Wort_Geschichte oder visuell als Bild_Reportage  oder als Video_Clip. Die inhaltliche Bandbreite ist groß. Und ganz wichtig: Kein Beitrag muss perfekt sein! Entscheidender sind oft die einfachen Dinge und die Einstellung. Denn gerade aus alltäglichen Handlungen ergeben sich neue Perspektiven.  

Teile Deinen nachhaltigen Moment!

Die Online-Plattform youthreporter.eu sucht die besten Ideen zum Thema „Mein nachhaltiges ESK“ – als Text in englischer und deutscher Sprache, als Foto oder mit einem kurzen Video. Beim Wettbewerb 2020 können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 30 Jahren aus ganz Europa mit ihren erlebten Erfahrungen oder erdachten Geschichten beteiligen.

So geht’s:

Melde dich bei youthreporter.eu an und lade bis zum 31. Mai  2020 Deinen Beitrag hoch. Es gibt drei Formate, in denen Du Deine Idee ausdrücken kannst:
- Wort_Geschichte
-
Bild_Reportage 
- Video_Clip

Wort_Geschichte:
Wenn Du einen Text schreibst, sollte dieser in englischer oder deutscher Sprache verfasst sein. Die Länge beträgt maximal 3000 Zeichen (mit Leerzeichen). Texte und Beiträge, die schon bei vorherigen Wettbewerben auf youthreporter.eu eingereicht wurden, sind nicht erlaubt.

Bild_Reportage:
Hier geht es um eine kurze Bilderstrecke mit Text. Du schießt ein bis zwei tolle Bilder und erklärst im Text (in deutscher oder englischer Sprache) dazu passend Deine Idee. Die Bilder dürfen maximal 2MB groß sein und der Text sollte möglichst kurz sein: maximal 1000 Zeichen (mit Leerzeichen).

Video_Clip:
Das Video (in deutscher oder englischer Sprache) sollte nicht länger als 60 Sekunden sein. (Es wird als Link hochgeladen.)

Bewertungen und Preise
Dein Beitrag ist direkt auf youthreporter.eu online und kann sowohl von Deinen Freunden als auch von Besuchern der Seite angesehen bzw. gelesen werden. Die Endauswahl der Gewinnerinnen und Gewinner trifft eine unabhängige Jury im Juni 2020. Die Entscheidung der Jury in den drei Kategorien wird im Anschluss bekannt gegeben.

In jeder Kategorie werden vier gleichwertige Preise vergeben. Gewinne ein Interrail-Ticket in Höhe von 370 EUR für Deine Wort_Geschichte, Deine Bild_Reportage oder Deinen Video_Clip.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2020.

Wer kann teilnehmen?

Mitmachen können junge Leute aus ganz Europa, die zwischen 13 und 30 Jahre alt sind und am Europäischen Solidaritätskorps (ESK) teilnehmen oder teilgenommen haben.  

Noch Fragen?

Falls es noch Fragen gibt, beantworten wir diese gerne. Schreib uns einfach eine E-Mail an redaktion@youthreporter.eu. Deine Ansprechpartner/innen in der Redaktion sind Karoline Becker, Maren Harperscheidt und Jan-Mike Singer.